Blue Flower

Nach erfolgreicher Teilnahme (schriftliche Prüfung zum Kursende) wird ein

Zertifikat des Deutschen Imkerbundes

durch den Imkerverband Rheinland ausgestellt- somit verfügen Sie über die Anforderung des D.I.B. zur Vermarktung unter dem eingetragenen Warenzeichen!


Thema: Fachkundenachweis Honig D.I.B.

Dauer: ca. 6 Stunden

Referent: Ulrich M. Schnitzler (anerkannter Referent für Honigschulungen IVR)

Lehrgangshonorar: auf Anfrage

Enthalten: Zertifikat des D.I.B


 

 

Bestimmungen D.I.B.

Jedes Mitglied im Deutschen Imkerbund (D.I.B.), das seinen Honig unter dem Warenzeichen des D.I.B. verkaufen will, muss einen fachkundlichen Lehrgang absolvieren. Ausgenommen sind nur Imker und Imkerinnen, die bereits vor dem Januar 1993 Mitglied im D.I.B. waren. Diesem Personenkreis steht aber frei, Lehrgang und Prüfung freiwillig abzulegen.

"Neutralglas-" Imker

Honig ist ein edles Lebensmittel. Es bedarf einiges an Wissen rund um das süße Gut der Bienen, dieses auch in annehmbarer Art und Weise zu be-/ und verarbeiten. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen ist zu verfahren, dementsprechende Vorgaben sind einzuhalten und umzusetzen! Dieser umfängliche Lehrgang richtet sich an jeden Honig-Produzenten- denn wir stehen alle für beste Qualität aus der Natur ein!

Lehrgang

In dem Lehrgang sollen die „Qualitätsanforderungen für Deutschen Honig gemäß den Warenzeichenbestimmungen des Deutschen Imkerbundes e. V.“ vermittelt werden. Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Es wird damit der Nachweis der Fachkunde für Honig erbracht.

Zertifikat

Nach der Teilnahme am Lehrgang und einer erfolgreichen Prüfung erhält der Imker ein Zertifikat des D.I.B.. Dieser Fachkundenachweis berechtigt zur Führung des Warenzeichens des D.I.B.. Die Gewährverschlüsse können bestellt und dürfen auf dem Glas des D.I.B. verwendet werden.


 Kommen bis zum genannten Anmeldeschluss nicht genügend Teilnehmer zusammen, behalten wir uns eine Absage der Veranstaltung vor!